Es ist vollbracht

Aber was eigentlich?


Es fing an mit der Besichtigung im März. Besichtigung wovon?
Wir wollten umziehen. Die Familie wächst und wir brauchten mehr Platz und ich wollte anders arbeiten können.
Das war die Motivation. Wir hatten uns schon früher ein Haus angesehen, das aber nicht unseren Anforderungen entsprach. Nun hatten wir das Haus, das wir schon kannten als Option.
Es ging erst einmal nur um Mieten und ob ich das Büro mitnehmen könnte.

Auf dem Weg zurück in die Wohnung kam dann die Frage, ob wir uns das auch vorstellen könnten, das Objekt zu kaufen. Es wurde verhandelt und diskutiert und schlussendlich kamen wir zu einer Übereinkunft.
Zur Jahresmitte wurde der Vertrag unterschrieben und nun leben und arbeiten wir in diesem Haus.
Der Umzug ist vollbracht. Es wurde neu strukturiert. Sich selbst überdacht, den Workflow überdacht.
Die Reise ist noch lang, aber ein für mich entscheidender Meilenstein ist erreicht.
Das Büro und die kleine Werkstatt stehen. Die große Werkstatt ist noch im Aufbau. Aber auch das wird.

Und was hat das nun für Auswirkungen? Manche Dinge gehen schneller.
Andere brauchen allerdings wieder ein wenig länger, da die Wege nun länger werden. Auch das war vorher bewusst.

Nun geht es in den nächsten Abschnitt. Ich freue mich drauf.

Mit herzlichen Grüßen,

Markus

Eine kurze Vorausschau

Nein, wir sind nicht unter die Hellseher gegangen. Ich weiß nicht, was die Zukunft jetzt für uns bringt. Ich weiß nicht, wie die Situation sich nun ver- oder entschärfen wird.

Ich möchte hier nur kurz auf etwas anderes hinaus.

Wir ziehen um! Wir verlegen unser Büro. Raus aus den bekannten Räumlichkeiten, rein in einen neuen Abschnitt. Der Grund sind zum Teil die Kosten. Aber auch die Zeit. Ich verbringe zu viel davon im Auto um Wege zu erledigen, oder auch nur ins Büro zu fahren. Dies soll vereinfacht werden.

Auch die Raumgestaltung ist nicht so ideal, wie ich mir das vorstelle. Ich möchte die Werkstatt ausbauen, um auch im Bereiche Stahl- und Holzarbeiten weiter mich verbessern zu können. Hierfür benötige ich definitiv andere Räume.

Und zu gute Letzt: Ich möchte einfach auch die Möglichkeit haben, bei der Familie sein zu können, und trotzdem flexibel zu arbeiten, wie es eben nötig wird.

Daher werden wir ab dem 20. Mai erst einmal für 12 Tage keinen Versand durchführen können, da hier der Umzug durchgeführt wird. Wir sind dann ab dem 01. Juni wieder voll für Sie und Euch im Einsatz.

Mit herzlichen brüderlichen und kameradschaftlichen Grüßen,

Markus

Kleines Update zum Versand

Mein Versanddienstleister DPD baut während der Corona-Pandemie seinen Service aus und liefert zuverlässig weiter. DPD schützt die Gesundheit von Zustellern und Empfängern mit neuen Prozessen für zB. eine kontaktlose Paketzustellung und sorgt damit gleichzeitig dafür, dass der deutschlandweite Paketversand in vollem Umfang gesichert ist.

Das Netz an Pick-Up Paketshops, dass auf Grund der behördlich angeordneten Schließungen vieler Unternehmen kurzfristig nicht verfügbar war, wird ab dem 25. März wieder starten.

Gerade in schwierigen Zeiten ist die Lieferung von Paketen wichtiger denn je.“ So DPD CEO Malitzke

Die Kontaklose Zustellung ist hierbei nur eine Maßnahme. Bis auf Weiteres müssen Empfänger nicht mehr auf dem Handscanner der Paketboten unterschreiben. Zudem erfolgt keine direkte Übergabe mehr von Hand zu Hand. Der Zusteller klingelt und stellt das Paket nahe der Wohnungstür ab, wenn der Empfänger öffnet und quittiert dieses mit seinem Namenskürzel. Pakete die in de Briefkasten passen, werden dort hinterlegt.

Mit einem generellen Abstell-Okay kann jeder Empfänger dazu beitragen, den Paketversand ideal mit dem aktuellen Gebot der Vermeidung von Kontakten zu vereinbaren.“ so Malitzke weiter.

Daher bitte ich Sie und Euch eindringlich: gebt euren Zustellern und Paketboten einen eindeutigen Ort und eine Genehmigung an, an diesem die eintreffenden Pakete zu hinterlegen.

Mit herzlichen Grüßen,

Markus Honerkamp

Covid19 und die aktuelle Wirtschaftslage

Liebe Freunde, Kunden und Interessierte,

Covid19, Corona, SARS-CoV2… egal, wie wir ihn nennen wollen. Dieser Virus hält uns momentan auf Trab. Ja, auch mich.
Ich habe zu Hause meine kleine Familie sitzen und mache mir schon so meine Gedanken, was wohl passiert, wenn ich erkranke. Oder die Frau. Was passiert mit dem Minimenschen, der das Licht der Welt noch nicht gesehen hat?

Ich habe daher beschlossen, das Infektionsrisiko soweit einzudämmen, wie es mir möglich ist.
Was heißt das konkret?

Ich werde das Büro aktuell, bis das Gröbste überstanden ist, nur noch jeden zweiten Tag besetzt halten, sprich, montags, mittwochs und freitags.
Ich bin dennoch erreichbar. Die Mails kann ich auch im „Home-Office“ bearbeiten, wie man so schön sagt. Telefonisch bin ich allerdings auch nur zu oben genannten Zeiten erreichbar.

Lasst uns hoffen, dass wir alles gut überstehen und dass wir danach den Schwung wieder wie gewohnt aufnehmen können.

Mit herzlichen Grüßen,
Markus Honerkamp

Es ist so weit! Ein Wechsel steht an… schon wieder?

Vorschau

Liebe Freunde, Kunden und Interessierte,

Nachdem unser Shop, www.freimaurer-templer.de nun schon ein wenig in die Jahre gekommen ist und leider technisch nicht mehr auf einem aktuellen Stand, ist es nun soweit. Es steht in Kürze der Wechsel auf eine neue, technisch fortschrittlichere Shopsoftware an.

Was bedeutet das für Sie?
Eigentlich nichts. es ändert sich nur das Design und die Anordnung wird ein klein wenig moderner.
Wir sind dann in Kürze auch wieder in der Lage, Kreditkartenzahlungen und Lastschriften als Zahlungsmethoden anzubieten.
Der Shop wird auch ein wenig bequemer für das Stöbern über das Smartphone oder Tablet werden.

Ja Wechsel schön und gut, aber was ist mit meinen Daten?
Berechtigte Frage. Die Antwort ist ganz einfach: NICHTS. Ihre Accountdaten bleiben, wie sie sind, inklusive Ihrer Passwörter. Sie haben nun jedoch auch selber die Möglichkeit, Ihre im Account hinterlegten Daten zu ändern und müssen uns nicht mehr damit beauftragen. Alles in allem werden wir also auch hier wieder schneller. 😉 Nach der Umstellung können Sie sich ganz normal wieder einloggen und wie gewohnt einkaufen.

Leider bedeutet diese Veränderung aber auch einen kleinen Wehrmutstropfen.
Wir müssen und von dem lieb gewonnenen, gewohnten Design des Shops leider verabschieden, weil die Darstellung aus technischen Gründen so nicht mehr realisierbar ist.
Daher wird nun alles etwas nüchterner auftreten.

Wir wünschen weiterhin viel Spaß beim Stöbern und Einkaufen.

Mit herzlichen Grüßen,
M. Honerkamp

Einen guten Start in das Jahr 2020

Ich wünsche an dieser Stelle allen Freunden, Bekannten und auch Kunden einen guten Jahreswechsel und auch einen gesunden Start in das Jahr 2020 unserer Zeitrechnung.
Auf ein neues im nächsten Jahr.

Mit herzlichen brüderlichen und kameradschaftlichen Grüßen,
Markus

P.S.: Das nächste Jahr wird spannend. Es werden zwei neue Shops vorbereitet und die Software bei den alten wird überarbeitet werden. Bleibt also dran 😉

Sie sind wieder da

vergoldeter Ring Winkel und Zirkel, endlich wieder lieferbar !

Nachdem uns vor einigen Jahren leider ein wichtiger Lieferant weggebrochen ist, gab es eine ganze Weile die vergoldeten Ringe nicht mehr.

Nun habe ich mich lange mit einem neuen Produzenten auseinander gesetzt, und nach langem Hin und Her kann ich nun endlich sagen: Sie sind wieder da.

Ich kann mittlerweile endlich wieder die vergoldeten Ring in Edelstahl anbieten. Und nun kommen nach und nach noch die letzten Motive, damit ich die Palette endlich wieder in vollem Umfang anbieten kann. aber im Shop sind die ersten schon jetzt einsehbar.

https://www.freimaurer-templer.de/Freimaurer_Schmuck/ringe_vergoldet-8768-freimaurerring-winkel-und-zirkel-edelstahl-vergoldet.html

https://www.freimaurer-templer.de/Templer_Schmuck/ringe_vergoldet-8767-templer-reitersiegelring-edelstahl-vergoldet.html

Schaut doch einfach mal vorbei 🙂

Edelstahlring Winkel und Zirkel vergoldet
Edelstahlring Templersiegel, vergoldet